Mit dem Programm „Örtliche Jugendförderung“ werden die Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit des Landkreises Gotha finanziell dabei unterstützt, dass sie ihre lokalen Aufgaben erfüllen können. Gefördert werden Personal- und Sachkosten der beschäftigten Jugendsozialarbeiter*innen sowie umfangreiche Maßnahmen der Schuljugendarbeit.

Die Fördermittel unterstützen die Menschen auf vielfältige Art und Weise: Unter anderem können junge Menschen aus Familien, die nur über ein geringes Einkommen verfügen, an Freizeitfahrten teilnehmen oder sich in Ferienlagern im In- und Ausland erholen. Andere Maßnahmen verhelfen Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Ländern und Kulturen, dass sie sich begegnen können. Die jungen Menschen lernen so miteinander und voneinander unterschiedliche Kulturen besser kennen. Während außerschulischer Bildungsveranstaltungen wiederum erhalten junge Menschen Impulse, sich zu gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu entwickeln.

Fördersumme in 2022: 946.905,00 EUR

Die „Örtliche Jugendförderung“ wird aus Mitteln des Freistaats Thüringen, des Kreises und aus Eigenmitteln der Träger finanziert. Der Freistaat Thüringen gewährt diese Unterstützung schon seit mehr als 20 Jahren allen Kreisen und kreisfreien Städten.

Projektträger

Landratsamt Gotha
Jugendamt
18.-März-Str. 50
99867 Gotha
03621/214301
jugend@kreis-gth.de

Laechelnde Gruppe von Kindern

Quelle: iStock

Kontakt

Bei Fragen zum Projekt nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir sind gern für Sie da.

Hilpert Olaf

Olaf Hilpert

GFAW mbH
Weimarische Straße 45/46
99099 Erfurt

Fachgebietsleitung Antrag Soziales, Familie, Jugend und Sport

Tel: +49 (0) 361 2223-0

Fax: +49 (0) 361 2223-413

E-Mail senden