Wir stehen Ihnen gern telefonisch zur Verfügung. Servicetelefon
0361/ 2223 - 0

LiH: 4 Imagemaßnahmen (Land)

Was wird gefördert?

Maßnahmen zur Markterkundung und -erschließung, -festigung

Werbung im Ausland:
Erstellung von Unterlagen zum Unternehmen bzw. zu den Leistungen und Produkten mit einem Fremdsprachenanteil von mindestens 50 %, z.B. Prospekte, Broschüren, Annoncen in ausländischen Fachzeitschriften, Erstellung/Neugestaltung von Internetpräsentationen, CD, DVD

Wer stellt den Förderantrag?

1. Unternehmen mit:

  • Eintrag in Handwerksrolle bzw. Verzeichnis handwerksähnlicher Betriebe gem. Anlage A und B der HW-Ordnung
  • Hauptsitz in Thüringen
2. Mit dem Handwerk verbundene Unternehmen
3. KMU
4. keine Partner oder verbundene Unternehmen der Dienstleister

Wie viel wird gefördert?

  • Förderung bis zu 50 %
  • Höchstförderung 2.500 €

Regeln für die Förderung

zur Antragstellung:

  • KMU-Kriterium muss erfüllt sein
  • kein Beginn vor Förderzusage (kein Vertragsabschluss)
  • Fremdsprachenanteil mindestens 50 % (nur Deutsch nicht förderfähig)
  • max. 3 Förderungen in 3 Jahren
  • bei Leistungen Dritter mindestens 3 Vergleichsangebote/ Vergabebestimmungen einhalten
Hinweis: Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der abrufbaren Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Auf den Volltext der Richtlinien und Verordnungen in der jeweils geltenden Fassung wird verwiesen.

Seitenanfang