Wir stehen Ihnen gern telefonisch zur Verfügung. Servicetelefon
0361/ 2223 - 0
Person 3

Gründerrichtlinie: 2.4 Gründerprämie (ESF)

Was wird gefördert?

Gründerprämie zur Existenzsicherung von Gründerinnen und Gründern mit innovationsbasierten Gründungsvorhaben von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung (erhebliche Wachstums- und Beschäftigungsperspektiven) während der Gründungsphase

Innovationsbasiertes Gründungsvorhaben: Das Vorhaben basiert maßgeblich auf einer Neuerung in Bezug auf ein Produkt, eine Dienstleistung, eine Prozessorganisation bzw. eine Marktzugangsstrategie.

Ziel des Antragstellers ist eine Gründung im bzw. zum Abschluss des Förderzeitraums.

Wer stellt den Förderantrag?

Natürliche Personen mit einem konkreten innovationsbasierten Gründungsvorhaben. Teamgründungen sind zulässig.

Wie viel wird gefördert?

Projektförderung durch nicht rückzahlbaren Zuschuss in Form einer Festbetragsfinanzierung als Standardeinheitskosten zur Sicherung des Lebensunterhalts

in Höhe von 3.000 Euro/Monat für Personen, die über einen in der Bundesrepublik Deutschland anerkannten Hochschulabschluss verfügen, alle anderen Personen erhalten 2.000 Euro monatlich

Der Zuschuss wird bis 4 Monate nach erfolgter Gründung, max. jedoch für 12 Monate gewährt.

De-minis-Beihilfe

Regeln für die Förderung

  • Das Gründungsvorhaben muss aus einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung heraus oder im Anschluss an eine solche umgesetzt werden (Nachweise erforderlich).
  • Während des Gründungsvorhabens darf keiner selbständigen oder sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgegangen werden.
  • Nebentätigkeiten dürfen in der Regel fünf Stunden pro Woche nicht übersteigen.
  • Die Gründung muss in Thüringen beabsichtigt sein.
  • Vor Antragstellung muss eine vorbereitende Beratung durch das Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) erfolgen.
  • Anträge sind bis zu einem jeweils festgelegten Stichtag einzureichen.
  • Informationen hierzu werden auf der Homepage der GFAW mbH unter www.gfaw-thueringen.de bekannt gegeben.
Hinweis: Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der abrufbaren Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Auf den Volltext der Richtlinien und Verordnungen in der jeweils geltenden Fassung wird verwiesen

Seitenanfang