Wir stehen Ihnen gern telefonisch zur Verfügung. Servicetelefon
0361/ 2223 - 0
Person 3

Wichtige Hinweise

  • 19.06.2017 Nachweisführung von „Maßnahmebezogenen Fahrten“ in der ESF-Schulförderrichtlinie, Fördergegenstände 2.2.1 und 2.2.2 Zurück

Sehr geehrte Damen und Herren,

für die Abrechnung von Fahrtausgaben für die in der geförderten Maßnahme beteiligten Personen, mit Ausnahme der Teilnehmer, ist es notwendig, dass Sie diese namentlich benennen. Hierzu sind folgende Mindestangaben erforderlich: Aktenzeichen, Maßnahmeträger, Name und Vorname des Maßnahmeteilnehmenden, Bestätigung durch rechtsverbindliche Unterschrift des Zuwendungsempfängers.

Fügen Sie die entsprechende Bestätigung Ihrem Verwendungsnachweis bitte unaufgefordert bei.

Freundliche Grüße

Ihre GFAW

Seitenanfang