Wir stehen Ihnen gern telefonisch zur Verfügung. Servicetelefon
0361/ 2223 - 0

Wichtige Hinweise

  • 04.07.2019 Datenschutz - aktualisierte Vorgehensweise bei der Information betroffener Personen Zurück

Sehr geehrte Damen und Herren, 

in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Förderverfahren informieren wir Sie gern über folgende Vereinfachungen zur Umsetzung der Informationspflichten:

Die GFAW hat als Verantwortliche im Sinne der DSGVO eine Informationspflicht gegenüber betroffenen Personen u. a. gemäß Art. 14 DSGVO (Informationspflicht, wenn die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden). Um deren Interessen dabei möglichst umfangreich zu wahren, haben wir unsere Zuwendungsempfänger beauflagt, die betroffenen Personen über die "Datenschutzerklärung Förderverfahren" der GFAW zu informieren.

Unsere Zuwendungsempfänger müssen weiterhin allen betroffenen Personen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung ermöglichen. Die Art und Weise, wie das stattfinden soll, können sie grundsätzlich frei entscheiden.

Eine schriftliche Bestätigung der ermöglichten Kenntnisnahme muss jedoch nicht mehr erfolgen und entfällt ab sofort. Daher steht das entsprechende Formular auf unserer Homepage nicht mehr zur Verfügung.

Zukünftig müssen unsere Zuwendungsempfänger dafür mit dem Zwischen- bzw. Verwendungsnachweis bestätigen, dass die betroffenen Personen die Möglichkeit hatten, unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

Weiterhin haben wir ergänzend zur allgemeinen "Datenschutzerklärung Förderverfahren" verkürzte empfängerorientierte Datenschutzerklärungen veröffentlicht. So sollen insbesondere Teilnehmende, geförderte Mitarbeiter/innen und Ansprechpartner/innen (ungefördert) in unseren Förderprojekten gezielt über die Verarbeitung personenbezogener Daten informiert werden. Die verkürzten Erklärungen enthalten am Ende einen QR-Code, über den die allgemeine Datenschutzerklärung eingesehen werden kann.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.

Freundliche Grüße

Ihre GFAW 

Seitenanfang