Wir stehen Ihnen gern telefonisch zur Verfügung. Servicetelefon
0361/ 2223 - 0
Person 3

Wichtige Hinweise

  • 22.07.2019 Veröffentlichung der neuen Gründerrichtlinie Zurück

Sehr geehrte Damen und Herren, 

die Gründerrichtlinie wurde im Fördergegenstand „Existenzgründerpässe“ geändert und im Thüringer Staatsanzeiger am 22.07.2019 veröffentlicht.

Wesentliche Änderung ist die Vereinheitlichung des Fördersatzes auf 90 %. Ein Nachweis, ob eine Arbeitslosigkeit beim Antragsteller vorgelegen hat, entfällt damit. Das Antragsverfahren wurde damit vereinfacht. Die zweite wesentliche Änderung besteht darin, dass nunmehr die Ausgaben (Bausteine) nicht mehr auf die 1.500,-/ 2.100,- EUR gekappt werden. Vielmehr wird nunmehr der Zuschuss auf die beiden Werte gekappt. Dies bedeutet, dass der Fördersatz von 90 % auf die Summe der festgelegten Bausteine berechnet wird und dann die Kappung auf bspw. 1.500,- EUR bei einer Gründung zur Anwendung kommt.

Freundliche Grüße

Ihre GFAW 

Seitenanfang