Wir stehen Ihnen gern telefonisch zur Verfügung. Servicetelefon
0361/ 2223 - 0

ESF Thüringen 2007-2013

Dem Freistaat Thüringen stehen ca. 630 Mio. € aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung.

Zusammen mit der nationalen Kofinanzierung ergeben sich fast 840 Mio. €.
In Thüringen werden derzeit die ESF-Gelder auf vier Prioritätsachsen verteilt, die mittels so genannter Aktionen untersetzt werden.  

Prioritätsachse

Aktionen

A | Steigerung der Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Beschäftigten und Unternehmen

A.1
Berufsbegleitende Qualifizierung, Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen

A.2
Förderung von Unternehmergeist und arbeitsplatzschaffenden Existenzgründungen durch Beratung und Coaching

B | Verbesserung des Humankapitals

B.1

Förderung der Berufsausbildung

B.2
Förderung des lebensbegleitenden Lernens und Verbesserung der Berufswahlkompetenzen

B.3
Förderung des Humankapitals in Forschung und Innovation sowie der Netzwerktätigkeit zwischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Technologiezentren und Unternehmen

C | Verbesserung des Zugangs zur Beschäftigung sowie soziale Eingliederung von Benachteiligten / Chancengleichheit

C.1
Verbesserung des Zugangs zur Beschäftigung

C.2
Soziale Eingliederung von Benachteiligten durch Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit

C.3
Verbesserung der Chancengleichheit von Frauen und Männern / Vereinbarkeit von Familie und Beruf

E | Transnationale und interregionale Partnerschaften

E.1
Förderung von transnationalen und interregionalen Partnerschaften


Die ESF-Schwerpunkte werden durch einzelne Förderprogramme untersetzt.

Seitenanfang