I Stock 1076518194 europa bearbeitet

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) haben sich zum Ziel gesetzt, das Entwicklungsgefälle zwischen strukturstarken und strukturschwachen Regionen auszugleichen.

Die Europäische Beschäftigungsstrategie wird mit dem Förderinstrument „Europäischer Sozialfonds“ (ESF) umgesetzt. Der ESF wurde mit Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1957 ins Leben gerufen. Jeder Mitgliedstaat und jede Region entwickelt dabei im Rahmen eines Operationellen Programms eine eigene Strategie, um den Erfordernissen vor Ort am besten Rechnung tragen zu können.

In Thüringen konzentriert sich der Europäischen Sozialfonds thematisch auf die folgenden Ziele:

  • Förderung nachhaltiger und hochwertiger Beschäftigung und Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte
  • Förderung der sozialen Inklusion und Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung
  • Investitionen in Bildung, Ausbildung und Berufsbildung für Kompetenzen und lebenslanges Lernen

Der ESF in Thüringen verfügt in seiner fünften Förderperiode von 2014 bis 2020 über insgesamt 499 Millionen Euro, die um öffentliche und private Kofinanzierung ergänzt werden.

Wir unterstützen Sie und Ihre Ideen im Rahmen folgender ESF-Richtlinien und deren Fördergegenstände.

  • Aktivierungsrichtlinie
  • Armutspräventionsrichtlinie
  • Ausbildungsrichtlinie
  • Beratungsrichtlinie
  • ESF-Schulförderrichtlinie
  • Fachkräfterichtlinie
  • Gründerrichtlinie - Teil A: Existenzgründerberatung und Gründerprämien
  • Integrationsrichtlinie
  • Richtlinie Thüringen Jahr
  • Weiterbildungsrichtlinie

Aktuell wird die sechste Förderperiode von 2021 bis 2027 vorbereitet.

Weiterführende Informationen:
http://www.esf-thueringen.de/
http://www.esf.de/