Was wird gefördert?

Gefördert werden Personalausgaben und pauschale Sachausgaben für Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT).

Für die Erhaltung und Steigerung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit sowie die Entwicklung einer Innovationskraft braucht das Handwerk die Begleitung und Unterstützung bei der Integration von neuen Technologien, Verfahren oder Produkten, um den stetigen technologischen Wandel realisieren zu können.

Die handwerklichen Organisationen sind aufgefordert, Innovations- und Technologietransfer als strategisches Instrument für Handwerksbetriebe bereitzustellen und einzusetzen. Hierfür dient die Beratung durch die Beauftragten für Innovation und Technologie.

Wer stellt den Förderantrag?

Thüringer Handwerkskammern

Wieviel wird gefördert?

Zuwendung: Pauschale in Höhe von 11.000,00 EUR pro BIT-Berater

Regeln für die Förderung?

Der Förderzeitraum beginnt zum 1. Januar und endet am 31. Dezember des jeweiligen Jahres.

Die Antragstellung erfolgt formgebunden.

Der Antrag muss enthalten:

  • Antragsteller, Projektverantwortlichkeit
  • Projektdarstellung: Beschreibung und Begründung, Zielsetzung des Projekts
  • Beantragte Zuwendung
  • Ausgaben- und Finanzierungsplan

Hinweis: Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der abrufbaren Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Auf den Volltext der Richtlinien und Verordnungen in der jeweils geltenden Fassung wird verwiesen.

Kontakt

Bei Fragen zum Förderprogramm oder zur Antragstellung nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir sind gern für Sie da.

Hopfner stephan

Stephan Höpfner

GFAW mbH
Warsbergstraße 1
99092 Erfurt

Fachgebietsleitung Arbeit und Unternehmertum

Tel: +49 (0) 361-2223-0

Fax: +49 (0) 361-2223-234

E-Mail senden